Bonasera Architekten | BETREUUNGS- UND PFLEGEZENTRUM „GERIATRIUM“

BETREUUNGS- UND PFLEGEZENTRUM „GERIATRIUM“

Neubau in Dornstadt 2005

Der quadratisch angelegte Neubau mit dem großzügigen, begrünten Atrium, bietet auf zwei Geschossen Platz für 96 demenzkranke Menschen. Alle Pflegezimmer orientieren sich nach außen, um die Privatsphäre der schutzbedürftigen Bewohner zu gewährleisten. Die Fassaden der Pflegezimmer sind der Intimität wegen geschlossener ausgeführt als die öffentlichen Bereiche.

Aufenthalts- und Funktionsräume orientieren sich zum Innengarten. Raumhohe Fassaden verknüpfen das Innere mit den Außenräumen. Für diese Bereiche wurde großer Wert auf Transparenz gelegt, um die gestalteten Gärten „in das Gebäude“ zu holen.

Wandelgänge in beiden Geschossen, die sämtliche Räume miteinander verbinden, dienen als Rundlauf für die pflegebedürftigen Personen mit ausgeprägtem Bewegungsdrang. Immer wieder wechseln sich geschlossene mit weit geöffneten Fassaden ab, so dass die Orientierung vereinfacht wird und sich Blickbeziehungen ins Freie ergeben.

Der Neubau wurde bewusst flach -lediglich zweigeschossig- in die weite Landschaft integriert. Somit werden weite Wege oberer Geschosse in den zentralen Garten vermieden.