Bonasera Architekten | WINTERGARTEN ALS WOHNRAUMERWEITERUNG

WINTERGARTEN ALS WOHNRAUMERWEITERUNG

Anbau in Nagold 1999

Ein kleines Einfamilien-Wohnhaus in Fachwerkbauweise aus den 1920er-Jahren im „Kreuzertal“ in Nagold. Eine grüne Holzschalung als Lochfassade, deckend lackiert mit unterschiedlich ausgeführten Fenstern, waren die wesentlichen Merkmale des Gebäudes vor dem Umbau.

Neben der energetischen Sanierung war Planungsziel, eine gestalterische Einheit zu erreichen und einen Wintergarten mit darüber angeordnetem Balkon zu schaffen, ohne den Grundtypus des Gebäudes wesentlich zu verändern.

Die filigrane Stahl-Glas-Konstruktion des neuen Wintergartens ergänzt den traditionellen Gebäudetypus gefällig, und nimmt sich durch seine hohe Transparenz wohltuend zurück. Eine neue, naturbelassene Stülpschalung aus sägerauhen Brettern, lässt das Wohnhaus unaufdringlich erscheinen und integriert dieses in die bestehende Hangsituation.