Bonasera Architekten | WOHNHAUS AUS BETON UND HOLZ

WOHNHAUS AUS BETON UND HOLZ

Neubau in Nagold 2010

Die Tatsache, dass für dieses innerstädtische Gebiet kein Bebauungsplan existiert, eröffnete die Möglichkeit, ein Einfamilienhaus mit Flachdach zu entwerfen.

Es entstand ein voll unterkellertes Gebäude mit massivem Erdgeschoss in klassischer Mischbauweise aus Stahlbeton und Kalksandstein-Mauerwerk. Während der Planungen entdeckten die Bauherren das Massivholzsystem Holz100 und entschieden sich dafür, das Obergeschoss, in welchem die Schlafräume untergebracht sind, in dieser ökologischen Bauweise zu errichten.

Durch das über die gesamte Länge des Gebäudes „verschobene“ Obergeschoss entstand auf der Eingangsseite ein überdachter EG-Außenbereich und auf der Rückseite eine nach Norden orientierte Außenterrasse mit Blick zur Burg Hohennagold.

Das neue Wohnhaus wurde mit einem Wärmedämm-Verbundsystem verkleidet und mit feiner Struktur verputzt. Für den Betachter ist die unterschiedliche Bauweise des Gebäudes lediglich durch eine umlaufende, dünne Dehnfuge erkennbar. Im Innenraum sind die unterschiedlich verwendeten Materialien nicht nur visuell, sondern auch emotional erlebbar.

Beim Begehen der offenen Stahlbetontreppe ins Obergeschoss spürt der Besucher den Wechsel der Materialität zwischen Beton und Holz. Die „Ausstrahlung“ der angenehm riechenden Holzoberflächen schafft eine besondere Atmosphäre, ohne den modern anmutenden Neubau bieder wirken zu lassen.