Bonasera Architekten | WOHNHAUS IN DER DORFMITTE

WOHNHAUS IN DER DORFMITTE

Neubau in Rohrdorf 1995

Der Neubau liegt im Kreuzungspunkt zweier Straßen im Ortskern von Rohrdorf. Der Neubau ist seiner Ausformung und Kubatur dem alten Gebäude, welches an gleicher Stelle stand, nachempfunden. Die traditionelle äußere Gestaltung -Massivbau mit Satteldach und rückseitigem Flachdachanbau- orientiert sich an der Umgebung.

Das Haus lebt vom Materialspiel mit entsprechender Farbigkeit, sowie verschiedenen Detailkonstruktionen. So grenzt sich z.B. die Dachdeckung bewusst vom Nachbargebäuden ab. Der Einbau von roten Faserzement-Wellplatten mit abgesetztem Dachrand zeigt, dass auch traditionelle Satteldächer nicht per se mit Ziegeln eingedeckt werden müssen.

Großflächige Glasfassaden und Einzelfenster sind verschieden -putzbündig und tief in der Laibung sitzend- angeordnet. Flügelrahmen sind teilweise farbig abgesetzt, die Erkerverglasungen reichen bis zum Boden.